Passiflora Silly Cow® en Duuk®

Passiflora Silly Cow® und Duuk®

Die Passiflora ist seit Jahr und Tag eine der Favoritinnen. Leider sind die meisten nicht winterhart. Die Passiflora Duuk ist die winterhärteste Passiflora, die wir kennen. Auch die Silly Cow ist ein besonderes Exemplar. Diese Passionsblume hat wiederum die größte Blüte, die wir bisher gesehen haben. Für uns genügend Gründe, diese zwei Passionsblumen unserem Our Choice®-Sortiment hinzuzufügen.

Our Choice®  

In unserer Mission, das beste Sortiment anzubieten, bereisen wir die ganze Welt. Wir besuchen Messen, Züchter, Veredler und Botaniker. Nur die Arten, von denen unser Team überzeugt ist, dass sie Erfolg haben werden, nehmen wir in unser Our Choice®-Sortiment auf. Wir testen alle neuen Sorten nämlich zunächst an unserem Teststandort. Hier pflanzen wir unsere neuen Entdeckungen an und beurteilen sie hinsichtlich der bereits genannten Kriterien: Pflege, Gesundheit, kompaktes Wachstum und eine dauerhafte Zierde.

Die Our Choice®-Sorten in unserem Up Climbers®-Sortiment erkennen Sie an dem weißen Topf und dem Our Choice®-Stempel oben auf dem Etikett. Wir beschäftigen uns ständig mit unserem Sortiment und verbessern kontinuierlich unsere Auswahl. Wenn unser Team eine bessere Sorte gefunden hat, ersetzt diese eine andere Sorte. Wir haben jetzt Campsis, Lonicera, Clematis, Parthenocissus, Passiflora und Rosa in unserem Sortiment.

Die Art des Kletterns

An der Art der Präsentation können Sie sehen, welchen Typ Kletterpflanze Sie vor sich haben. Die Kletterpflanzen mit einem Stock sind selbsthaftende Sorten. Sie benötigen nur wenig Hilfe bzw. Unterstützung beim Klettern. Sie finden mit kleinen Haftwurzeln an den Zweigen selbst ihren Weg nach oben.

Kletterpflanzen an einem Gerüst brauchen etwas mehr Unterstützung. Wenn Sie das nicht tun, werden sie ihren Weg über den Boden suchen, was übrigens auch sehr hübsch sein kann! Am besten helfen Sie der blühenden Kletterpflanze mit einem kleinen Gerüst oder einem Rankgerüst, aber auch ein Seil, Gaze oder eine Pyramide können der Kletterpflanze den Weg nach oben weisen. Wenn Sie die Pflanze regelmäßig binden und in die gewünschte Richtung leiten, erzielen Sie das beste Ergebnis.

  • Winterhärte:
    Die meisten Arten sind mittelmäßig, die Arten, die wir im Angebot haben, sind ausreichend winterhart.

  • Bodenart:
    Luftig und Feuchtigkeit durchlassende Böden.
     
  • Feuchtigkeit:
    Normal, aber nicht zu nass.

  • Standort:
    Halbschatten bis Sonne.

  • Höhe:
    Dies ist saisonabhängig. Wenn Sie die Pflanze nicht zurückschneiden, wird sie nach einigen Jahren eine Höhe von 4 Meter erreichen.

  • Immergrün oder laubabwerfend:
    Die Passiflora ist halbimmergrün. Während eines strengen Winters oder während einer längeren Trockenperiode, kann die Passionsblume ihre Blätter verlieren.

  • Rückschnitt:
    Wenn die Passionsblume zu groß wird, kann man sie ohne Bedenken stark zurückschneiden. Die Passionsblume ist eine schnell wachsende Pflanze, die bald wieder ihre alte Größe erreicht.

  • Düngung:
    Die Düngung erfolgt mit einer NPK-Basismischung. 1 x pro Jahr ist ausreichend.

  • Die Blüte:
    Die einzigartigen Blumen blühen üppig. Nach der Blüte bildet die Pflanze orange Früchte.

  • Blütezeit:
    Juni – September. Je mehr so die Passionsblume erhält, umso üppiger blüht sie.

  • Trivia:
    Auch in den Niederlanden können Sie essbare Passionsfrüchte anbauen. Die Passiflora Edulis ist die Art, die für den Anbau am besten geeignet ist. Pflanzen Sie diese Art vorzugsweise in einem Gewächshaus an. In einem Gewächshaus können die Früchte vollständig reifen.

Voeg uw foto toe...

Stellen Sie Ihre Frage